Deutsch (DE-CH-AT)Español(Spanish Formal International)English (United Kingdom)

Sponsoren

Drogen bei Jugendlichen in Marbella
Geschrieben von: süddeutsche   
Sonntag, den 01. November 2015 um 00:00 Uhr

Ernstes Thema: Drogenhandel an spanischer Privat-Schule in Marbella

Sommercamp und Drogenprobleme bei Kindern und Jugendlichen in Marbella,

Teenager lernen in der Schule Joints zu rauchen

Im Interview mit der süddeutschen Zeitung erzählt Hubertus Prinz von Hohenlohe von der Glitzerwelt in Marbella und deren Risiken, denn schon 14jährige Schüler nehmen Kokain, Amphetamin,  Haschisch, Partydrogen und "Trips"

Zitat:

Prinz von Hohenlohe: Mit 14, 15 Jahren begannen die reichen Kinder in Spanien, Drogen zu nehmen und sonst auszuticken. In Marbella feierten ja alle den ganzen Tag. Das war eine einzige Flucht vor der Realität.......

In fast allen Schulen Marbellas ist es ein gerne totgeschwiegenes Problem:

Die Ausbildung ist auf dem Niveau eines Dritte-Welt-Landes, doch der Unterschied zwischen Arm und Reich veranlasst die ärmeren Schüler die reichen Mitschüler süchtig zu machen um künftig als "Pausenhof-Dealer an dem Wohlstand der reichen drogenabhängigen Schüler mitzuverdienen. An großen Swimmingpool der spanischen Privat Schule wurden ganz ungeniert "porros" (Haschischzigaretten) geraucht

Teilweise findet man in Marbella Säcke voller Haschisch einfach so am Strand!

Zitat der Spiegel:

Haschischplatten und immer häufiger auch Haschisch-Öl werden vor der Mittelmeerküste Marokkos in Hochsee-Jachten verladen, die entweder auf direktem Weg unverfängliche kleine Häfen irgendwo in Europa anlaufen, oder aber in den von Touristen überfüllten Luxus-Jachthäfen an der Costa del Sol, etwa in Puerto Banus in Marbella, S.152 vor Anker gehen. Dort können sie ihre Fracht in aller Ruhe löschen..........

....Wird der Empfänger beim Abholen gestört, finden auch schon mal ahnungslose Touristen wasserdicht verpackte, zentnerschwere Haschisch-Pakete. Welches Ausmaß der Haschisch-Handel zwischen den Küsten hat, zeigte sich.....

Wo wie in Marbella Kokain, Heroin, Crack, Amphetamin, Haschisch und Marihuana leicht verfügbar sind und die Polizei wegen Bestechlichkeit, familiären Banden mit den Drogenhändlern und Desinteresse keine Maßnahmen ergreifen kann oder will kann auch ein Sommercamp oder Studenten-Austausch statt der erwünschten Sprachkenntnisse ein Drogenproblem mit nach Hause bringen. (Enforex Sprachferien hat schon mehrere Beschwerden bekommen)

Gerade die beliebten Sommercamps welche häufig auf dem Gelände einer Privatschule mit großem Swimmingpool stattfinden sind die reinsten Marihuana Orgien, selbst 13 jährige Mädchen fangen in Marbella an Haschisch zu rauchen!

Update Sommer: 2016 
Bei einem Besuch in der Diskothek MiCMAC welche sich in fussläufiger Entfernung zum Enforex Sommercamp des Colegio Alboran befindet viel einem Anwohner nicht nur auf, dass um 4 Uhr morgens noch viele Minderjährige Jungen und Mädchen anwesend waren sondern auch auffällig viele Joint Kippen in den Aschenbeschen lagen!

Im Toilettenbereich waren wohl auch Spuren eines weißen Pulvers zu sehen.....  den Rest können sie sich denken!

Ein weniger exclusiver Ort Spaniens, vielleicht in Valladoilid wo auch kein Andaluz sondern Hochspanisch gesprochen wird wäre wohl für die Sprachurlaube besser geeignet!




 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 01. November 2015 um 18:02 Uhr
 

Profil zum Laufzeitverhalten

Application afterLoad: 0.000 seconds, 0.41 MB
Application afterInitialise: 0.032 seconds, 3.06 MB
Application afterRoute: 0.038 seconds, 3.80 MB
Application afterDispatch: 0.094 seconds, 6.16 MB
Application afterRender: 0.125 seconds, 7.45 MB

Speichernutzung

7873728

11 Abfragen protokolliert

  1. SELECT  *
      FROM jos_virtualdomain
      WHERE domain = 'marbella-2000.de'
      AND published > 0
  2. SELECT template
      FROM jos_templates_menu
      WHERE client_id = 0
      AND (menuid = 0 OR menuid = 36)
      ORDER BY menuid DESC
      LIMIT 0, 1
  3. SELECT a.*, u.name AS author, u.usertype, cc.title AS category, s.title AS section, CASE WHEN CHAR_LENGTH(a.alias) THEN CONCAT_WS(":", a.id, a.alias) ELSE a.id END AS slug, CASE WHEN CHAR_LENGTH(cc.alias) THEN CONCAT_WS(":", cc.id, cc.alias) ELSE cc.id END AS catslug, g.name AS groups, s.published AS sec_pub, cc.published AS cat_pub, s.access AS sec_access, cc.access AS cat_access 
      FROM jos_content AS a
      LEFT JOIN jos_categories AS cc
      ON cc.id = a.catid
      LEFT JOIN jos_sections AS s
      ON s.id = cc.section
      AND s.scope = "content"
      LEFT JOIN jos_users AS u
      ON u.id = a.created_by
      LEFT JOIN jos_groups AS g
      ON a.access = g.id
      WHERE a.id = 157
      AND (  ( a.created_by = 0 )    OR  ( a.state = 1
      AND ( a.publish_up = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_up <= '2017-11-20 04:05:46' )
      AND ( a.publish_down = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_down >= '2017-11-20 04:05:46' )   )    OR  ( a.state = -1 )  )
  4. SELECT joomlatablename,tablepkID
      FROM `jos_jf_tableinfo`
  5. SELECT jf_content.reference_field, jf_content.value, jf_content.reference_id, jf_content.original_value

      FROM jos_jf_content AS jf_content

      WHERE jf_content.language_id=2
           
      AND jf_content.published=1
       
      AND jf_content.reference_id IN(157)
       
      AND jf_content.reference_table='content'
  6. SELECT joomlatablename,tablepkID
      FROM `jos_jf_tableinfo`
  7. SELECT jf_content.reference_field, jf_content.value, jf_content.reference_id, jf_content.original_value

      FROM jos_jf_content AS jf_content

      WHERE jf_content.language_id=2
           
      AND jf_content.published=1
       
      AND jf_content.reference_id IN(157)
       
      AND jf_content.reference_table='users'
  8. UPDATE jos_content
      SET hits = ( hits + 1 )
      WHERE id='157'
  9. SELECT id, title, module, position, content, showtitle, control, params
      FROM jos_modules AS m
      LEFT JOIN jos_modules_menu AS mm
      ON mm.moduleid = m.id
      WHERE m.published = 1
      AND m.access <= 0
      AND m.client_id = 0
      AND ( mm.menuid = 36 OR mm.menuid = 0 )
      ORDER BY position, ordering
  10. SELECT *
      FROM jos_languages
      WHERE active=1
      ORDER BY ordering
  11. SELECT m.*, c.`option` AS component
      FROM jos_menu AS m
      LEFT JOIN jos_components AS c
      ON m.componentid = c.id
      WHERE m.published = 1 
      ORDER BY m.sublevel, m.parent, m.ordering

Geladene Sprachdateien

Nicht übersetzte Textfolgen (Diagnose)

Keine

Nicht übersetzte Textfolgen (Designer)

Keine